003_BI_Wald_für_Kinder.jpg

Wald erleben für Kinder

Mittwoch 11.9.2019, 13:40 - 17:30 Uhr, Parkplatz in Geimen oberhalb Naters

 

Wir geben uns Zeit, achtsam die zauberhaften und verborgenen Kräfte des Waldes, mit all unseren Sinnen zu erleben. Gemeinsam lauschen wir den Geräuschen, werden still, erfühlen barfuss den weichen Waldboden riechen die verschiedenen, geheimnisvollen Düfte und halten nach Feen, Elfen und Zwergen Ausschau.

 

Jetzt anmelden unter 079 687 47 17 oder meine@bluetenwelt.ch (Teilnehmerzahl beschränkt).

 

Wann: Mittwoch 11. September 2019

Wo: Parkplatz Geimen oberhalb Naters

Zeit: 13:40 – 17.30 Uhr inkl. Pausen (abgestimmt auf Postautoverbindung – selber organisieren)

Kosten: 25.- SFR pro Kind (Inkasso bar vor Ort. Betrag bitte passend mitbringen.)

Alter: 6 bis 10 jährig

Mitnehmen:

  • wetterentsprechende Kleider, Regen- / Sonnenschutz

  • eine Jacke oder Pullover zusätzlich, denn im Wald ist es kühler 

  • Schuhe mit gutem Profil (KEINE Sandalen!)

  • zu Trinken und Zvieri

  • 1 Decke zu Sitzen

 

Anmeldung bis 6. September 2019 telefonisch oder per Mail an:

Nicole Weinmann Blütenwelt 079 687 47 17 meine@bluetenwelt.ch

Bei schlechter Wetterprognose Absage am Vorabend

Versicherung ist Sache der Eltern. Die Organisatoren lehnen jede Haftung ab gemäss AGB www.bluetenwelt.ch und www.gedankenwelt.ch

 

Wir freuen uns auf einen zauberhaften Nachmittag im Wald mit dir.

 

Patrizia 50

"Auf die Sitzungen bei Christian habe ich mich vorab immer sehr gefreut. Durch die wohlwollende Art, die professionelle Kompetenz und sein Wissen fühlte ich mich bei Christian wohl und stehts ernst genommen. Ich habe mich durch Christian begleitet und unterstützt gefühlt. Die Gesprächstherapie und die Farbdialogsitzungen haben mein Selbstwertgefühl gestärkt und mir sehr geholfen, meine Tunnelsichtweise in eine Rundumsichtweise zu verändern. Ich erkenne nun meine eigenen Bedürfnisse und nehme diese ernst. Die Hausaufgaben von Christian zwischen den Sitzungen haben mich bei der Entwicklung und meiner Erkenntnisarbeit bedeutend und nachhaltig unterstützt. Täglich arbeite ich weiter an meiner Persönlichkeitsentwicklung".